Über uns

Erst die Fakten, dann die Meinung. Das ist Journalistico. Wir recherchieren News und Hintergründe. Unsere Reporter und Reporterinnen berichten für Menschen, die sich für ihre Themen genauso leidenschaftlich interessieren wie sie selbst. Wir machen Journalismus mit Wissensvorsprung. Exklusiv. Mutig. Seriös.

Exklusiv

Wir recherchieren und schreiben unsere Nachrichten selbst und verzichten auf Agenturmaterial. Unsere Autorinnen und Autoren sind keine Generalist:innen, sondern konzentrieren sich auf ein Themengebiet und berichten darüber mit ihrer ganzen Expertise. Dadurch erkennen sie Nachrichten und Geschichten, die anderen entgehen.

Mutig

Wir orientieren uns nicht an Terminen, sondern bestimmen unsere Themen selbst. Wir recherchieren die Fakten und verteidigen sie gegen jegliche Art der Einflussnahme. Wir hören die Beteiligten und schildern ihre Sichtweisen, aber wir lassen uns nicht vereinnahmen. Wir sind mutig und halten an unseren Grundsätzen auch dann fest, wenn es einmal ungemütlich werden sollte.

Seriös

Wir belegen unsere Recherchen mit Quellen. Wo es möglich ist, verlinken wir das Originalmaterial oder stellen es zum Download zur Verfügung. Wenn die Faktenlage nicht eindeutig ist, machen wir das kenntlich und benennen, was wir nicht wissen. Wir trennen Meinung und Kommentar. Uns ist bewusst, dass uns nicht alles gelingt, deshalb legen wir unsere Fehler offen.

Bei Journalistico spezialisieren sich Journalistinnen und Journalisten auf ein Thema mit dem Ziel, darin führend zu sein. Sie richten sich mit ihrer Arbeit an eine Community, die sich für dieses Thema leidenschaftlich interessiert und die bereit ist, für Journalismus mit Wissensvorsprung zu bezahlen.

Journalistico betreibt eigene Informationsangebote und stellt außerdem seine Plattform und sein Know-how freien Journalistinnen und Journalisten zur Verfügung, damit diese erfolgreich arbeiten können.


NACHHALTIGKEIT

Wir nehmen den Schutz der Natur und der Lebensgrundlagen unserer Kinder sehr ernst. Unsere Website wird auf Servern in Deutschland gehostet, die mit Ökostrom betrieben werden. Darüber hinaus fließt ein Teil unserer Hosting-Ausgaben in die Wiederaufforstung von Wäldern, so dass der Betrieb der Website insgesamt sogar klimapositiv ist.

Von unseren Umsätzen spenden wir in Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister Stripe ein Prozent für Projekte, die daran arbeiten, Kohlendioxid zu binden und damit den Klimawandel zu verlangsamen. Die Projekte wurden von Experten renommierter Universitäten evaluiert.

Dienstreisen von Beschäftigten von Journalistico erfolgen mit der Bahn solange die Ziele in unter fünf Stunden zu erreichen sind. Flugreisen versuchen wir, wo es nur geht, zu vermeiden. Wenn sie doch nötig sein sollten, kompensieren wir den CO2-Ausstoß selbstverständlich.

Die Anschaffung von technischen Geräten beschränken wir auf ein Minimum. Statt unseren Beschäftigten ein zweites Handy und einen zweiten Laptop zu kaufen, bezahlen wir ihnen lieber eine Pauschale dafür, dass Sie ihre privaten Geräte auch für die Arbeit nutzen. Selbstverständlich setzt das das Einverständnis der jeweiligen Mitarbeiter:innen voraus.

Alle unsere Beschäftigten arbeiten – einem modernen Unternehmen entsprechend – tageweise von zu Hause aus. Sie können dadurch Arbeit und Privatleben besser unter einen Hut bringen. Journalistico ermöglicht dieses Konzept, sparsam mit Büro-Raum umzugehen. Wir setzen auf Partnerschaften mit Co-Working-Spaces, die ein angenehmes und zeitgemäßes Arbeiten und eine flexible und effiziente Raumnutzung ermöglichen.

Den freien Journalistinnen und Journalisten auf unserer Plattform können wir keine Vorschriften machen, wie sie arbeiten. Wir streben aber an, die Umweltbelastung von Journalistico insgesamt regelmäßig zu schätzen und entsprechende Kompensationsleistungen einzukaufen.


DATENSCHUTZ

Unsere Website liegt auf Servern in Deutschland. Wir versuchen so viel Technologie wie möglich von europäischen Anbietern einzusetzen. Nur wo es keine europäische Lösung gibt, die unseren Anforderungen genügt, nutzen wir andere Technologie. Außerdem glauben wir daran, dass unsere Leserinnen und Leser sehr genau wissen, was sie lesen wollen und was nicht. Deshalb spionieren wir sie nicht aus, um Ihnen vermeintlich maßgeschneiderte, individualisierte Inhalte oder Anzeigen zu zeigen. Wir messen aber, wie oft unsere Angebote angeklickt werden, um zu sehen, ob wir erfolgreich arbeiten. Mehr zum Thema Datenschutz erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.